Karl Maria Harrer

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pfarrer Karl Maria Harrrer

Karl Maria Harrer (* 1927; † 17. Juni 2013 in Altötting) war Stadtpfarrer in München und Schriftleiter der Quartalsschrift "Zeichen der Zeit" (vgl. die von der Rosenkranz-Aktion im Miriam Verlag herausgegeben wird. Er lebt heute in Altötting.

Karl Maria Harrer war Gründungspfarrer der Pfarrei St. Bruder Klaus in München-Waldperlach, wo er von 1963 bis 1996 wirkte. Harrer machte es sich zur Aufgabe, die Tagbücher der begnadeten Justine Klotz (1888-1984) der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Literatur

  • Die schönsten Mariengeschichten Miriam Verlag Jestetten 1963-2001, Band 1-25; 48-62 Seiten (jeweils mit Kirchlicher Druckerlaubnis); auch Sammelbände mit je 320 Seiten, für: Hefte 1-8 und für: Hefte 9-16,
  • Die schönsten eucharistischen Wunder Miriam Verlag Jestetten, 1975-2001 Band 1-5 (jeweils mit Kirchlicher Druckerlaubnis)
  • Erlebnisse mit der wunderbaren Medaille heute Miriam Verlag Jestetten Heft 1-18 je 32 Seiten.
  • Die Immerwährende Novene zu Ehren Unserer Lieben Frau von der Wunderbaren Medaille Lins Verlag (16. Seiten).
  • Die großen unserer Zeit - ohne Ausnahme große Marienverehrer Miriam Verlag Jestetten 1993 (1. Auflage 80 Seiten; Kirchliche Druckerlaubnis Regensburg 30. Juni 1966 Hofmann Generalvikar)
  • Freut euch und werdet vollkommen Miriam Verlag Jestetten (46 Seiten)
  • Gebete und Lieder zums Samstags-Rosenkranz an der Mariensäule (80 Seiten; ohne Noten).
  • Wallfahrts-Liederbuch (136 Seiten; Plastikeinband; Sammlung von Gebete und Liedern- ohne Noten).

Medien

Meine Werkzeuge