Andrea Tornielli

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Andrea Tornielli (* 19. März 1964 in Chioggia, Norditalien) ist Koordinator der Einheiten des päpstlichen Mediendikasterium und Schriftsteller. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Biografie

Andrea Tornielli studierte Geschichte der griechischen Sprache an der Universität Padua bis Dezember 1987. Danach arbeitete er als Journalist und Schriftsteller und war Mitarbeiter der katholischen Zeitung "Il Sabato". Von 1992 bis 1996 war er als Redakteur des Monatsmagazins 30 Giorni tätig. Bis März 2011 arbeitete er für die Zeitung Il Giornale, indem er dort deren dreisprachige Website Vatican Insider koordinierte, die sich besonders mit dem Heiligen Stuhl befasst. Seit 18. Dezember 2018 ist er Koordinator der Einheiten des päpstlichen Mediendikasterium.[1]

Er veröffentlichte zahlreiche Bücher, größtenteils über religiöse Themen, die in verschiedene Sprachen übersetzt wurden. Darunter befinden sich zahlreiche Biografien und Werke über Papst Pius XII. und den Holocaust, Jesus von Nazaret und Pater Pio.[2]

Weblinks

Anmerkungen

  1. Papst besetzt vatikanische Chefredaktionen neu Vatican News am 18. Dezember 2018
  2. Zenit-Interview mit Tornielli über sein Buch Padre Pio l’ultimo sospetto
Meine Werkzeuge