Weltgebetstag zur Heiligung der Priester

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jesus der Hirte.png

Der Weltgebetstag zur Heiligung der Priester ist der weltweite jährliche Gebetstag für die Priester in der römisch-katholischen Kirche, der am Herz-Jesu-Fest, das am Freitag der dritten Woche nach Pfingsten begangen wird. Er wurde von Papst Johannes Paul II. 1995 eingeführt.

Mit dem Herz-Jesu-Fest am 19. Juni 2009 begann das von Papst Benedikt XVI. proklamierte "Jahr des Priesters", das an das Paulusjahr 2008/09 anknüpfte.

Priester - Rosenkranz

  • 1. Gesätz: Vorbeter: Gegrüßt seist du Maria ... Jesus, durch Seine Todesangst erbitte uns seeleneifrige Priester. Alle: Heilige Maria ... .
  • 2. Gesätz: Vorbeter: Gegrüßt seist du Maria ... Jesus, durch Seine Geißelung erbitte uns jungfräulich reine Priester. Alle: Heilige Maria ... .
  • 3. Gesätz: Vorbeter: Gegrüßt seist du Maria ... Jesus, durch Seine Dörnenkrönung erlange uns demütig gehorsame Priester. Alle: Heilige Maria ... .
  • 4. Gesätz: Vorbeter: Gegrüßt seist du Maria ... Jesus, durch seinen Kreuzweg erwirke uns geduldige und beharrliche Priester. Alle: Heilige Maria ... .
  • 5. Gesätz: Vorbeter: Gegrüßt seist du Maria ... Jesus, durch Seinen Kreuzestod erlange uns viele marianische Priester. Alle: Heilige Maria ... .[1]

Weblinks

Anmerkungen

  1. aus: Adoremus Anbetung-Lobpreis-Dank. Wechselgebete und Lieder mit Noten für Zönakel, Anbetungsstunden, Gebetsabende und Sühnenächte, herausgegeben von der Aktion Adoremus Krefeld in Zusammenarbeit mit vielen Gebetsgruppten 2002, S. 76, Nr. 74 (kirchliche Druckerlaubnis Aachen 24. Januar 2002 Generalvikar Manfred von Holdem, ISBN 3-923140-54-1).
Meine Werkzeuge