Vorlage:Leiste Vitia et Virtutes

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nr. Vitium Laster 👎 Virtus Tugend 👍 Bereich am Leib des Menschen
1. Amor saeculi Weltliebe Amor caelestis Liebe zum Himmlischen/Himmelsliebe oberhalb der Schultern ↓
2. Petulantia Ausgelassenheit/Frechheit Disciplina Zucht/Disziplin
3. Joculatrix Vergnügungssucht/Spaßmacherei Verecundia Schamhaftigkeit/Ehrfurcht
4. Obduratio Herzenshärte/Verhärtung Misericordia Barmherzigkeit
5. Ignavia Feigheit Divina victoria Gottes Sieg
6. Ira Zorn Patientia Geduld
7. Inepta laetitia Ausschweifung/Törichte Freude Gemitus ad Deum Sehnsucht nach Gott/Seufzen vor Gott
8. Ingluvies ventri Schlemmerei/Völlerei Abstinentia Enthaltsamkeit Brust- und Rückenbereich ↓
9. Acerbitas Engherzigkeit/Bitterkeit Largitas Freigebigkeit
10. Impietas Gottlosigkeit Pietas Frömmigkeit
11. Fallacitas Lüge/Falschheit Veritas Wahrheit
12. Contentio Streitsucht/Streit Pax Friede
13. Infelicitas Schwermut/Unglückseligkeit Beatitudo Seligkeit
14. Immoderatio Maßlosigkeit Discretio Maß/Unterscheidung
15. Perditio animarum Verstocktheit/Verdammnis der Seelen Salvatio animarum Seelenheil/Erlösung der Seelen
16. Superbia Hochmut Humilitas Demut von den Schenkeln bis zu den Knien ↓
17. Invidia Missgunst/Neid Charitas Liebe
18. Inanis gloria Ruhmsucht/Eitle Ruhmsucht Timor Domini Gottesfurcht
19. Inobedientia Ungehorsam Obedientia Gehorsam
20. Infidelitas Unglaube Fides Glaube
21. Desperatio Verzweiflung Spes Hoffnung
22. Luxuria Wollust/Lüsternheit Castitas Keuschheit
23. Injustitia Ungerechtigkeit Justitia Gerechtigkeit Waden- und Fußbereich ↓
24. Torpor Stumpfsinn Fortitudo Tapferkeit
25. Oblivio Dei Gottvergessenheit Sanctitas Heiligkeit
26. Inconstantia Unbeständigkeit Constantia Beständigkeit
27. Cura terrenorum Sorge für das Irdische/Weltsorge Caeleste desiderium Sehnsucht nach Himmlischem/Himmelsverlangen
28. Obstinatio Verschlossenheit/Hartnäckigkeit Compunctio cordis Zerknirschung/Herzenszerknirschung
29. Cupiditas Habsucht/Begierde Contemptus mundi Weltverachtung
30. Discordia Zwietracht Concordia Eintracht
31. Scurrilitas Spottsucht/Albernheit Reverentia Ehrfurcht/Ehrerbietung unter den Fußsohlen ↓
32. Vagatio Umherschweifen/Unstetigkeit Stabilitas Stetigkeit/Beständigkeit
33. Maleficium Magische Kunst/Zauberei Cultus Dei Gottesdienst
34. Avaritia Geiz/Habsucht Sufficientia Genügsamkeit/Zufriedenheit
35. Tristitia saeculi Weltschmerz/Welttrauer Coeleste gaudium Himmlische Freude/Himmelsfreude

In dieser Aufzählung werden die Laster und Tugenden In lateinischer und deutscher Sprache dargeboten, wie sie Gott der Kirchenlehrerin Hildegard von Bingen im Liber vitae meritorum, das von 1158 bis 1163 aufgezeichnet wurde, offenbart hat. Wie das Gotteskind in der Bibel im Alten Testament zuerst mit Verboten ("Du sollst nicht") und danach im Neuen Testament mit Geboten ("Du sollst") erzogen wurde, so steht auch hier das Laster am Anfang und gegenüber die zu anstrebende Tugend. - aus: Hildegard von Bingen: Der Mensch in der Verantwortung, Otto Müller Verlag Salzburg 1986, S. 16 (3. Auflage); Zweitübersetzung der Laster und Tugenden, getrennt durch "/" stammen aus der Übersetzung von Sr. Maura Zátonyi: Hildegard von Bingen: Liber vitae meritorum, Beuroner Kunstverlag 2014, Einleitung , S. 338+339).

Meine Werkzeuge