Neues Testament

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Neue Bund oder das Neue Testament folgt auf den Alten Bund und beginnt mit dem Erlöser Jesus Christus.

Die Hauptschriften des Neuen Testaments sind die vier Evangelien: Matthäus-Evangelium, Markus-Evangelium, Lukas-Evangelium und Johannes-Evangelium. Weitere Schriften des neuen Testaments sind die Apostelgeschichte, die 14 Paulusbriefe (Römerbrief, Korintherbrief 1-2, Galaterbrief, Epheserbrief, Philipperbrief, Kolosserbrief, Thessalonicherbrief 1-2, Timotheusbrief 1-2, Titusbrief, Philemonbrief, Hebräerbrief), die 7 katholischen Briefe (Jakobusbrief, Petrusbrief 1-2, 1. Brief des Johannes, 2. Brief des Johannes, 3. Brief des Johannes, Judasbrief) und die Offenbarung des hl. Johannes (Johannes-Apokalypse).

Literatur

  • Regensburger Neues Testament, Verlag Friedrich Pustet Regensburg (jeweils mit kirchlicher Druckerlaubnis München oder Regensburg) etwa 1940-1950 (und spätere Auflagen) Band I: Matthäus-Evangelium; Band II: Markus-Evangelium; Band III: Lukas -Evangelium; Band VI: Johannes-Evangelium; Band V: Apostelgeschichte; Band VI: Römerbrief, 1. und 2. Korintherbrief, Galaterbrief; Band VII: Thessalonicherbriefe, Gefangenschafts- und Pastoralbriefe; Band VIII: Der Brief an die Hebräer und die katholischen Briefe; Band IX: Offenbarung des Johannes; Band X: Registerband; Ergänzungsband: Synopse der drei ersten Evangelien.

siehe auch: Heilige Schrift

Weblinks

Griechisches Neues Testament Novum Testamentum Graece, Nestle-Aland 26. Auflage. Suchfunktion, Anzeige des Textes als Unicode, als Bild und ohne Akzente (symbol.ttf).

Meine Werkzeuge