Neues Testament

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Neue Bund oder das Neue Testament folgt auf den Alter Bund und beginnt mit dem Kommen des Erlösers Jesus Christus.

Die Hauptschriften des Neuen Testaments sind die vier Evangelien: Matthäus-Evangelium, Markus-Evangelium, Lukas-Evangelium und Johannes-Evangelium. Weitere Schriften des neuen Testaments sind die Apostelgeschichte, die 14 Paulusbriefe (Römerbrief, Korintherbrief 1-2, Galaterbrief, Epheserbrief, Philipperbrief, Kolosserbrief, Thessalonicherbrief 1-2, Timotheusbrief 1-2, Titusbrief, Philemonbrief, Hebräerbrief), die 7 katholischen Briefe (Jakobusbrief, Petrusbrief 1-2, 1. Brief des Johannes, 2. Brief des Johannes, 3. Brief des Johannes, Judasbrief) und die Offenbarung des hl. Johannes (Johannes-Apokalypse).

Literatur

  • Regensburger Neues Testament, Verlag Friedrich Pustet Regensburg (jeweils mit kirchlicher Druckerlaubnis München oder Regensburg) etwa 1940-1950 (und spätere Auflagen) Band I: Matthäus-Evangelium; Band II: Markus-Evangelium; Band III: Lukas -Evangelium; Band VI: Johannes-Evangelium; Band V: Apostelgeschichte; Band VI: Römerbrief, 1. und 2. Korintherbrief, Galaterbrief; Band VII: Thessalonicherbriefe, Gefangenschafts- und Pastoralbriefe; Band VIII: Der Brief an die Hebräer und die katholischen Briefe; Band IX: Offenbarung des Johannes; Band X: Registerband; Ergänzungsband: Synopse der drei ersten Evangelien.

siehe auch: Heilige Schrift

Weblinks

Griechisches Neues Testament Novum Testamentum Graece, Nestle-Aland 26. Auflage. Suchfunktion, Anzeige des Textes als Unicode, als Bild und ohne Akzente (symbol.ttf).

Meine Werkzeuge