Kategorie Diskussion:Lehramtstexte (Franziskus)

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

@ Lambert:
A) Soll die diese Kategorie so heissen? Was machen wir, wenn der nächste Papst sich Franziskus II. nennt?
B) Sollte nicht jede Kategorie:Lehramtstexte alle Schreiben (Lehramtstexte, Wortlaut, verba) enthalten wie z.B. die Kategorie:Lehramtstexte (Johannes XXIII.) ? LG --Oswald (Diskussion) 21:25, 2. Mai 2018 (CEST)

Danke fürs Mitdenken! Was den Papstnamen angeht, so ist es wohl offizielle vatikanische Sprachregelung, dass Pp. Franziskus ohne Zahl benannt wird ([1]); einen Papst "Franziskus I." gibt es (noch) nicht, so dass wir uns da anpassen sollten. Das Lemma heißt ja auch nur "Franziskus (Papst)". Wenn der nächste Papst sich als Ausdruck der Kontinuität der Reformbestrebungen des derzeitigen Amtsträgers wieder Franziskus nennt (worüber ich mich freuen würde), müssen wir umarbeiten; wenn der Nachfolger sich anders nennt, haben wir Zeit (und ich werde dann einen Franziskus II. wohl nicht mehr erleben).
Bei der Kategorienvergabe haben Sie völlig recht. Ich hatte bei Franziskus angefangen und zunächst getrennte Kats für Wortlaut und verba angelegt. Bei den nächsten Päpsten hat sich das aber als nicht so günstig erwiesen, und ich habe ab Johannes Paul II. alles (Wortlaut, verba und redaktionelle Artikel) in eine Kat gepackt. Irgendwann wollte ich die Unterkats bei Franziskus (und auch bei Benedikt XVI.) wieder auflösen, aber dazu bin ich noch nicht gekommen.
Noch eine Bitte/ein Vorschlag: Ich halte es für zweckmäßig, in die Kats "Lehramtstexte (Papst XY)" nur die Texte aufzunehmen, die vom Papst selber stammen (Enzykliken, Nachsynodale Schreiben, Motu proprio, Ansprachen, Grußbotschaften etc.), aber nicht Texte von Dikasterien während der Amtszeit des Papstes. Denn dadurch würden die Papstworte nivelliert und nicht mehr als unmittelbare Papstworte erkennbar neben den hunderten von kurialen Erlassen zu teilweise marginalen oder zeitlich/räumlich begrenzten Fragestellungen. Wäre schön, wenn wir uns darauf einigen können.-Lambert (Diskussion) 09:31, 3. Mai 2018 (CEST)
Gut. / Texte von Dikasterien während der Amtszeit eines Papstes würde ich (z.B. Kongregation für die Glaubenslehre von Papst XY) belassen, damit der Leser weiß, in welchem Pontifikat das herausgegeben wurde. Das betrifft z. B. das Jahr 2005. LG --Oswald (Diskussion) 10:37, 3. Mai 2018 (CEST)
Ich bin schon ein wenig erstaunt, dass hier keine Reaktion von mir abgewartet wurde, sondern das Kategorisieren fortgesetzt wurde. Mein Anliegen war es, Papstworte von kurialen Verlautbarungen während der Amtszeit auch in den Kats unterscheidbar zu machen - wie, darüber könnte man reden. Das ist bei Benedikt XV. jetzt verwischt. Soll mir dann auch egal sein. Da werden die Papstworte eben nivelliert. Erstaunlich, wie gesagt.--Lambert (Diskussion) 12:26, 3. Mai 2018 (CEST)
Es sind erst ein paar wenige, die schnell wieder rückgängig gemacht werden können (Quum nuper und Revmus Ordinarius dioecesis). Es braucht nur eine Entscheidung! Andere Verlautbarungen des Hl . Stuhls könnte man nach Dikasterium unterscheiden (d.h. in eine Kategorie einordnen). Bei Pius X: wären nur drei Schreiben von einer anderen Kategorie betroffen (Maxima cura semper, Cum ad normam, Proposito sequenti) Ich wäre bereit. / Unter meinen vielen Edits soll auch die Diskussion:Ulme ei Revme Seigneur nicht vergessen werden. LG --Oswald (Diskussion) 13:30, 3. Mai 2018 (CEST)

Mein Vorschlag wäre:

Oberkat: :Lehramtstexte (Amtszeit Franziskus)
Zwei Unterkategorien:
 :Lehramtstexte (Papst Franziskus) (= die jetzige Kat)
 :Kuriendokumente (Amtszeit Franziskus).

Die letzte Kat kann dann nach Dikasterium unterteilt werden, doch sollten pro Dikasterium mindestens drei Texte dazugehören.

Was meint @Benutzer:Asteriscus dazu?--Lambert (Diskussion) 15:07, 3. Mai 2018 (CEST)

Meine Werkzeuge