Heinrich Brück

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heinrich Brück (* 25. Oktober 1831 in Bingen; † 5. November 1903 in Mainz) war Kirchenhistoriker und Bischof von Mainz.

Biografie

Heinrich Brück empfing am 30. März 1855 die heilige Priesterweihe. 1856/57 studierte er bei Johannes Döllinger. Ab 1861 war er Professor für Kirchengeschichte am Mainzer Priesterseminar. 1865 promovierte er zum Dr. theol. in Würzburg. 1889 wurde er Domkapitular und 1899 zum Bischof von Mainz ernannt. Im Heiligem Jahr 1900 empfing er am 20. Mai die Bischofsweihe. Seine zahlreichen apologetischen Publikationen zur Aufklärung prägten das negative katholische Urteil über jene Zeit.

Literatur

  • Friedhelm Jürgensmeier: Das Bistum Mainz. Von der Römerzeit bis zum II. Vatikanischen Konzil. Frankfurt am Main 1989 (2. Auflage), 303 (Li!.).

Weblinks

Meine Werkzeuge