François-Nestor Adam

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

François-Nestor Adam (*7. Februar 1903 in Etroubles im Aostatal † 8. Februar 1990 in Sitten) war Bischof von Sitten (Sion),

Biografie

François-Nestor Adam trat 1922 bei den regulierten Chorherren vom Großen St. Bemhard ein. 1926-27 studierte er in Innsbruck und empfing am 28. August die Priesterweihe. 1939 wurde er Propst vom Großen St. Bemhard. Am 8. August 1952 empfing er die Bischofsweihe als Bischof von Sitten. Von 1970-76 leitete er als Präsident die Schweizer Bischofskonferenz. Adam organisierte die Synode 72 zur Verwirklichung der Ideen des II. Vatikanum.

1970 gab er der Priesterbruderschaft St. Pius X. um Erzbischof Marcel Lefebvre die Erlaubnis, in Econe (Bistum Sitten) ihr Priesterseminar zu errichten.

Er resignierte am 26. Juli 1977.

Literatur

  • M. Zermatten: Nestor Adam, Bischof von Sitten, Brig 1977.

Weblinks

Meine Werkzeuge