Clara Fey

Aus Kathpedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clara Fey (* 11. April 1815 in Aachen; † 8. Mai 1894 in Simpelveld, Diözese Roermond, Niederlande) war römisch-katholische Ordensgründerin der Kongregation der Schwestern vom armen Kinde Jesus.

Biografie

Schwester Clara Fey wurde als Schülerin der Aachener Töchterschule von ihrer damaligen Lehrerin religiös angeregt und wurde deshalb gemeinnützig tätig. 1835 eröffnete sie für verwahrloste Mädchen eine Armenschule und widmete sich ausschließlich den armen Kindern. 1848 gründete sie zur Erziehung armer und verlassener Mädchen die Kongregation vom armen Kinde Jesus, deren Generaloberin sie auf Lebenszeit war. Infolge des Kulturkampfes wurden die Niederlassungen und Mutterhaus in Aachen aufgelöst. 1878 siedelte sie nach Simpelveld / Niederlande über und starb dort im Ruf der Heiligkeit. 1916 wurde der bischöfliche und 1958 der Apostolische Seligsprechungsprozess in Rom eingeleitet. Der Orden zählt heute etwa 2000 Mitglieder.

Weblinks

Meine Werkzeuge