Andreas (Apostel)

Aus Kathpedia
Version vom 30. November 2019, 12:42 Uhr von Asteriscus (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig.png Dieser Artikel befasst sich mit dem Apostel Andreas. Weitere Namensträger finden sich auf Andreas.

Die Apostel
Die ursprünglichen zwölf
Nach der Himmelfahrt
Jesu hinzugekommen
Heiliger Andreas, Petersdom

Der Heilige Apostel Andreas war der Bruder von Simon Petrus und gehörte zu den Zwölf Aposteln. Sein Festtag ist der 30. November.

Ebenso wie Simon stammt Andreas aus Betsaida am See Gennesaret. Er war Fischer und besaß ein Haus in Kafarnaum. Im Johannesevangelium wird berichtet, dass Andreas zuerst ein Jünger Johannes des Täufers gewesen sein soll, der ihn dann an Jesus verwies, worauf dieser auch seinen Bruder Simon zu Jesus mit der Botschaft führte: Wir haben den Messias gefunden. Darauf bezieht sich auch sein Beiname der Erstberufene (Πρωτόκλητος). Andreas soll zur Zeit des Kaiser Neros in Patras in Achaia mit einem schrägen Balken gekreuzigt worden sein.

Andreas ist der Apostel Kleinasiens, Konstantinopels und Russlands. Ebenso ist er der Nationalheilige Russlands, Schottlands und Rumäniens. Seine Bedeutung für die orthodoxe Kirche ist vergleichbar mit der seines Bruders Petrus für die römisch-katholische Kirche.

Literatur

Weblinks

Meine Werkzeuge